PC Blog Berlin über PC Probleme

direkt vom Prenzlauer Berg

  • Top Kommentatoren

Windows neu installieren, wann muss es sein?

08.05.10 (PC Probleme)

Die meisten Anfragen als PC-Dienstleister bekomme ich wegen nicht mehr startfähigen oder nicht mehr einwandfrei funktionierenden Windows PC’s und Laptops. Leider immer noch zu oft sind keine Sicherungen der persönlichen Daten vorhanden, so dass vor einer Reparatur bzw. Neuinstallation von Windows erst die Daten auf eine externe Festplatte gesichert werden müssen. Aber das ist schon wieder ein neues Thema, über das man etliche Artikel schreiben kann. Werde ich hier auch demnächst machen.

Zurück zu der zerschossenen Windows-Installation. Die Gründe, sich für eine Neuinstallation von Windows und gegen Reparaturmaßnahmen zu entscheiden, sind vielfältig. Hochgradig mit schädlicher Software (Trojaner, Viren, Rootkits etc) befallene Rechner lassen sich in den meisten Fällen nicht mehr zu 100% bereinigen. Noch schlimmer wird es, wenn das Antivirusprogramm den Schädling zwar erkennt und beseitigt, aber dabei auch gleich verseuchte lebenswichtige Windows-Systemdateien eliminiert. Sehr oft funktionieren danach Netzwerk, Windows Update und die Systemwiederherstellung nicht mehr. Ein anderer häufiger Grund für eine Windows Neuinstallation ist ein total vermülltes System, das schon einige Jahre läuft, nie gepflegt wurde und auf das im Laufe der Zeit sehr viele Programme installiert und wieder deinstalliert wurden.

Es bleiben fast immer Reste der Software im System übrig, Horrorbeispiele hierfür sind die Software von T-Online, AOL oder auch Norton uvm. In beiden Fällen kann man sicher anfangen, den Rechner Schritt für Schritt zu bereinigen und zu optimieren. Teilweise müssen Softwareeinträge mühsam manuell entfernt werden, Optimierungen durchgeführt werden usw. Das Problem dabei ist, dass der zeitliche (und damit auch finanzielle) Aufwand wesentlich größer ist als Windows und die benötigte Software neu zu installieren. Die Windows Systemwiederherstellung ist eine feine Sache und ich konnte damit schon so manches nicht startfähiges Windows wieder zum Leben erwecken. Aber sie versagt auch oft genug, es ist nicht vergleichbar mit einem Image oder einem Klon einer Festplatte, das man zurückspielen kann und alles läuft wieder. Dieses Thema wird demnächst auch hier besprochen: Ein Backupkonzept für Privatanwender.

Bei einem mechanischen Festplattendefekt hat man keine andere Wahl, da die Platte ausgetauscht werden muss und eine Kopie der originalen Partition von der beschädigten Platte funktioniert in der Regel nicht.

Ehrlicherweise muss man auch die Nachteile einer Neuinstallation erwähnen. Jeder weiß, dass die genutzte Software wieder installiert werden muss, die Daten zurückgespielt und in eine Struktur gebracht werden müssen, die Optik und das Verhalten von Windows wieder seinen persönlichen Bedürfnissen angepasst werden müssen. Aber meistens ist es so, dass die Kunden mir dankbar sind für die Geschwindigkeit und Geschmeidigkeit, die sie ihrem PC garnicht mehr zugetraut hätten. Ich weise dann immer vorsichtig darauf hin, dass das leider nicht so bleibt, weil jeder Windows PC einfach durch Benutzung langsamer wird, und rate den Leuten dazu, nicht jedes x-beliebiges Programm zum Ausprobieren zu installieren.



Werbung

 

PC Blog Berlin über PC Probleme is powered by WordPress | ZyRed Theme von ZyBlog