PC Blog Berlin über PC Probleme

direkt vom Prenzlauer Berg

  • Top Kommentatoren

Toshiba Satellite Pro L 500D – Windows XP-Installation mit Hindernissen

10.05.10 (PC Probleme)

Im Kundenauftrag sollte ich auf einen Satellite Pro L500D Windows XP Professional installieren. Der Laptop wurde ursprünglich mit Windows 7 ausgeliefert und optional gab es dazu eine Windows XP Recovery-CD. Die wollte ich auch verwenden, ist das Einfachste, weil auf dieser CD alle Treiber installiert sind und das Windows bereits aktiviert ist. Leider kam beim Starten mit der CD eine Fehlermeldung, dass eine Datei nicht geöfnet werden konnte und die Installation fror ein. Dummerweise informierte ich mich nicht im Netz darüber, sondern probierte einen anderen Weg.



www.myphotobook.de

Nachdem die Recovery-CD nicht funktionieren wollte, probierte ich zuerst, die CD als iso-Datei auf meinem Rechner zu speichern und neu zu brennen. Aber auch diese CD brachte die gleiche Fehlermeldung. Die Recovery-CD konnte man also nicht verwenden. Dachte ich jedenfalls. Dann probierte ich es mit einer original Windows XP Professional mit integriertem Service Pack 3, die mir während des ersten Ladevorgangs aber bei Zugriff auf die Festplatte einen blauen Bildschirm brachte. Ich hatte es auch befürchtet, die Fehlermeldung kam, weil auf der CD die notwendigen SATA-Treiber fehlten. Also musste ich mit dem XP-ISO-Builder die Treiber in eine XP-Install-CD integrieren, neue CD brennen und neu versuchen. Aber leider kam auch diesmal der blaue Bildschirm, er wollte einfach nicht. Okay, ich dachte mir, die original XP-Recovery-CD von Toshiba muss funktionieren, irgendetwas mache ich falsch. Ich schaute im Netz nach der Fehlermeldung „ERROR: Setenv file X:\Setenv.ini or X:\tools\Setenv.ini not found!“ und fand heraus, dass es wiederum mit dem SATA-Controller zusammen. Man muss vor dem Start des Recovery-Vorgangs im Bios den SATA-Controller Mode von „AHCI“ auf „Compatible“ umstellen, dann die Recovery starten und dann geht es auch. Nach Abschluss der Installation muss man dann den Modus wieder auf „AHCI“ umstellen, tut man das nicht, ist das neue Windows XP so langsam, dass man es als nicht arbeitsfähig bezeichnen kann. Toshiba erklärt hier die Vorgehensweise. Es ist nur ein Jammer, dass Toshiba die Kunden mit dieser Problematik ziemlich allein lässt, ich habe jedenfalls nirgends einen Hinweis auf diese Besonderheit gefunden.

[ad#unter-artikel]

 

PC Blog Berlin über PC Probleme is powered by WordPress | ZyRed Theme von ZyBlog