PC Blog Berlin über PC Probleme

direkt vom Prenzlauer Berg

  • Top Kommentatoren

Notebook wird zu heiß – pfiffige Lösung eines Kunden

14.12.09 (PC Probleme)

Viele Notebooks werden bei Dauerbetrieb und hoher Auslastung des Prozessors zu heiss. Wegen der dünnen Luftschicht zwischen Boden des Laptops und Auflagefläche kommt nicht genug kühle Luft und im Extremfall schaltet sich der Rechner ab, bevor der Prozessor beschädigt wird. Ein Kunde von mir hatte sich eine pfiffige Lösung für sein Notebook Esprimo von Fujitsu-Siemens ausgedacht.

[ad#kleines-image-quadrat]

Die Zubehörindustrie bietet etliche verschiedene Varianten von Notebook-Unterlagen an. Mit eingebauten Lüfter und USB-Ports, Kühlpads oder einfach nur ein Gestell, womit das Luftpolster unter dem Laptop wesentlich vergrößert ist. All das erfüllt mehr oder weniger gut seinen Zweck, man hat aber doch wieder ein Teil mehr, was man unter Umständen auf Reisen auch noch mitschleppen darf. Ein Kunde hatte eine simple wie effektive Idee: Er klebte zwei Korken auf den Boden seines Laptops, genauer gesagt in die Nähe der hinteren Ecken, sodass der Laptop immer leicht erhöht steht und genug Luft bekommt:

laptopkorken_5

laptopkorken_2

laptopkorken_4

Sieht zwar nicht ultra-elegant aus, ist dafür aber sehr praktisch. Eine billigere Lösung fällt mir da nicht ein.

[ad#unter-artikel]

 

PC Blog Berlin über PC Probleme is powered by WordPress | ZyRed Theme von ZyBlog