PC Blog Berlin über PC Probleme

direkt vom Prenzlauer Berg

  • Top Kommentatoren

HP verbindet Drucker mit Google Cloud Print

18.07.11 (Internet, PC Probleme)

Fast jeder hat zu Hause einen Computer mit einem Drucker stehen und die Mehrzahl dieser Drucker stammt von einem der führenden Druckerhersteller: HP. So angenehm es ist, seine Daten einfach ausdrucken zu können, so ärgerlich war es oft, dieses nur dann tun zu können, wenn man direkt vor seinem Rechner saß und die richtige Druckersoftware auf diesem installiert hatte. Musste der Rechner neu aufgesetzt werden und waren die CDs mit der benötigten Treibersoftware wieder unauffindbar, dann konnte man nur darauf hoffen irgendwo in den unendlichen Weiten des WWW die passende Treibersoftware zu finden, herunterladen und installieren zu können. Misslang das, hatte man keine Möglichkeit sein Ausgabegerät davon zu überzeugen, die an ihn gesendeten Daten zu verarbeiten und korrekt zu drucken.

[ad#kleines-image-quadrat]

Diese Probleme gehören jetzt der Vergangenheit an. Nicht nur, dass man keine Druckertreiber mehr auf seinem Computer benötigt, man muss jetzt noch nicht einmal persönlich vor Ort sein um einen Druckauftrag erfolgreich an zu schieben. Von HP gibt es jetzt die ersten preiswerten Drucker mit Cloud Print, die nicht einmal mit einem Computer verbunden sein müssen, um die gewünschten Dateien auszudrucken. Möglich wird das durch Google Cloud Print. Als Nutzer legt man einfach einen Google Account an, hinterlegt dort seinen Drucker und kann dann von allen mobilen Geräten, auf denen eine Cloud-Print-App läuft, seine Ausdrucke starten und managen.

Von seinem Smartphone aus eine E-Mail an seinem Arbeitsplatz auszudrucken ist ab jetzt genau so möglich, wie von einem Netbook mit ChromeOS ohne Druckertreiber auf einem ePrint-fähigen Gerät von HP Dateien auszudrucken. Das funktioniert deshalb, weil die weitergeleiteten Daten in der Google-Cloud für kurze Zeit zwischengespeichert und dann an den HP Drucker weiter geleitet werden – bei einer funktionierenden Internetverbindung, klappt dieser Vorgang völlig problemlos; inzwischen gibt es gut 20 ePrint fähige Geräte von Hewlett-Packard. Wichtig ist, dass der Browser über eine Cloud-Print-Funktion verfügt und die ePrint-fähigen Geräte online und eingeschaltet sind.

[ad#unter-artikel]

 

PC Blog Berlin über PC Probleme is powered by WordPress | ZyRed Theme von ZyBlog