PC Blog Berlin über PC Probleme

direkt vom Prenzlauer Berg

  • Top Kommentatoren

Hardware sicher entfernen – sollte man eigentlich immer machen

25.01.10 (PC Probleme)

Man sieht es relativ häufig bei PC-Nutzern, dass sie ihre externen per USB angeschlossenen Geräte im laufenden Windows einfach abziehen, ohne vorher die Funktion „Hardware sicher entfernen“ zu benutzen. Das kann im ungünstigsten Fall zu Datenverlust bzw. Beschädigung des USB-Gerätes führen. Regelmäßig kommen Anfragen wegen einer Wiederherstellung von Daten, die durch das „Abziehen“ ohne Abmeldung verloren gegangen sind.

[ad#kleines-image-quadrat]

Externe Festplatten, USB-Sticks, Handys und PDA’s, Cardreader und Digital-Kameras, allesamt Geräte, die per USB an den Rechner angeschlossen werden und als Laufwerk im Windows Explorer erscheinen. Ich beobachte oft Kunden, die an ihrem PC hemmungslos diese Geräte abziehen, ohne sie vorher abzumelden. Ich gebe es zu, ich mache das manchmal wider besseres Wissen selbst, wenn ich in Eile bin oder nach zweimaligen Versuch immer noch die nervende Meldung „Das Gerät Standardvolume kann zurzeit nicht beendet werden. Wiederholen Sie den Vorgang später“ kommt. Aber, das kann sich rächen. Zieht man das „Laufwerk“ im ungünstigen Moment ab, nämlich dann, wenn davon gelesen oder darauf geschrieben wird, können dadurch das Dateisystem und mitunter auch die Daten selbst beschädigt werden. Wenn einem das passiert ist, kommt oft beim nächsten Anschließen die Horrormeldung „Laufwerk nicht formatiert. Soll es jetzt formatiert werden Ja – Nein“ oder der Rechner zeigt gar kein Gerät mehr an. Das gilt natürlich auch, wenn ein Handy oder eine Digitalkamera mit Speicherkarte am Rechner hängt, auch diese Geräte werden dann als Laufwerke behandelt.

Die Funktion findet man bei allen Windows-Versionen unten rechts in der Taskleiste.

Bei Windows XP sieht es so aus:

und wenn man auf das einmal mit links klickt, kommt dieser Hinweis:

Bei Vista und Windows 7 ist diese Funktion an der gleichen Stelle mit einem ähnlichen Symbol in der Taskleiste zu finden, möglicherweise ist es dort ausgeblendet und man muss es unter „anpassen“ permanent einblenden. Wie man sieht, wird dort auch die Speichercard im eingebauten Cardreader aufgeführt, genauso wird die Karte bei einem angeschlossenen Drucker mit Cardreader angezeigt, sollte sich eine im Reader befinden. Ähnliches gilt für Handys oder mp3-Player.
2,
Also, wenn wirklich wichtige Daten auf dem externen Datenträger sind, sollte man diszipliniert sein. Wenn sich das Laufwerk nach zwei oder drei Versuchen immer noch sperrt, sollte man lieber den Rechner herunterfahren und dann das Laufwerk abziehen.

[ad#unter-artikel]

 

PC Blog Berlin über PC Probleme is powered by WordPress | ZyRed Theme von ZyBlog