PC Blog Berlin über PC Probleme

direkt vom Prenzlauer Berg

  • Top Kommentatoren

German Wings, hierfür gibt es ein dickes Lob

18.01.12 (Allgemein)

Ein sehr, sehr guter, wenn nicht der beste Freund von mir besuchte mich wie jedes Jahr um die Jahreswende in Berlin. Er lebt in Bayern und reiste letzte Woche per Flugzeug an. Geflogen ist er mit German Wings, eine Fluglinie, die zwar ein neudeutsch Low-Cost-Carrier ist, aber von niemandem habe ich bisher etwas Negatives gehört. In diesem Fall haben sie sich wirklich ein dickes Lob verdient.

Nachdem mein Freund hier 6 Tage verbracht hatte, fuhr ich ihn selbstverständlich zum Flughafen. Der Flug ging morgens um 10.05 und wir fuhren bereits um 08.15 los, um auf jeden Fall rechtzeitig am Flughafen zu sein (Fahrtzeit: 40 Minuten an Werktagen). Man kennt das ja, spätestens eine halbe Stunde vor Abflug muss man eingecheckt haben, wer später kommt, hat Pech gehabt und muss sich ein neues Ticket kaufen. Bereits kurz, nachdem wir losfuhren, gerieten wir in einen Stau mitten in der Stadt. An einer Stelle, wo sonst nie ein derartiger Stau ist. Aufklärung lieferte das Radio, eine große Magistrale in Mitte / Friedrichshain musste in beiden Richtungen komplett gesperrt werden, weil bei Bauarbeiten ein Malheur passiert ist, das weitreichende Auswirkungen hatte. Ein Bagger hatte eine Fernwärmeoberleitung abgerissen und das blockierte die gesamte Strasse.

[ad#kleines-image-quadrat]

Nachdem wir einer halbe Stunde in dem Stau standen bzw. Stück für Stück vorwärts krochen, wurde immer klarer, dass wir das nicht mehr schaffen würden, bis um 09.35 am Flughafen Schönefeld zu sein. Wir hatten das Staugebiet inzwischen verlassen und waren weiter auf dem Weg zum Flughafen, aber das Navi gab uns die bittere Information, dass wir um 09.45 voraussichtlich in Schönefeld sein würden. Wir waren uns beide einig, dass es keinen Sinn hat, jetzt wie die Henker zum Flughafen zu rasen, das war es auch wirklich nicht wert, schließlich war das kein 1200,00€-Transatlantikflug. Also fuhren wir ganz entspannt zum Flughafen und kamen dort um 09.45 an. Wir schlenderten zur Information von German Wings, um zu fragen, wann der nächste Flug ginge und ob noch ein Platz frei wäre. Die sehr nette Dame von German Wings blickte kurz auf die Uhr und rief den Check-In-Schalter an und fragte tatsächlich, ob ein Einchecken für den 10.05-Flug noch möglich wäre. Damit hatten wir gar nicht gerechnet und deshalb nicht danach gefragt. Die Dame am Check-In versprach, es zu probieren und wir sollten zur ihr am Schalter kommen. Gott sei Dank hatte mein Freund nur Handgepäck, mit einem großen Gepäckstück wäre es nicht gegangen. Dort kontaktierte sie mit einem Walkie-Talkie den Flughafenmitarbeiter, der am Eingang des Flugzeugs stand und bat ihn, den Kapitän zu fragen, ob noch ein Passagier zusteigen könne. Nach kurzer Wartezeit bekam sie doch wirklich das Okay, überreichte meinem Freund die Bordkarte und empfahl ihm, sich jetzt schnell zum Gate zu begeben. Kurze Verabschiedung, dann war er weg. Eine Stunde später rief er mich vom Flughafen München an und berichtete, dass er gut angekommen sei.

Einigen Bekannten und auch mir selbst ist es schon passiert, dass ich man es nicht rechtzeitig zum Check-In schafft. Bisher hat mir keiner berichtet, dass dann noch versucht wurde, den Passagier in das Flugzeug zu bekommen.

Deshalb ein ganz dickes Lob an German Wings für die wirklich kundenfreundliche Behandlung. Kein Mensch hätte sich aufregen können, wenn lapidar gesagt worden wäre, dass man sich jetzt ein neues Ticket kaufen und den nächsten freien Flug nehmen müsste.

[ad#Linkblock unter Artikel]

 

PC Blog Berlin über PC Probleme is powered by WordPress | ZyRed Theme von ZyBlog