PC Blog Berlin über PC Probleme

direkt vom Prenzlauer Berg

  • Top Kommentatoren

Ausflugstipp für Berliner und Berlin-Besucher: Eine Kahnfahrt im Spreewald

07.06.09 (Berlin)

Wir haben den Besuch meiner Mutter und meiner Nichte zum Anlaß genommen, einen Ausflug in den Spreewald zu unternehmen. Der Spreewald, ca. 110km von Berlin-Prenzlauer Berg entfernt, ist ein Naturschutzgebiet durchzogen von überwiegend natürlich entstandenen Kanälen der Spree. Wir sind raus gefahren, um eine Kahnfahrt zu machen.

Ich rief also am Freitag abend den Kahnfährmann Herrn Wendland an, dessen Nummer ich von einem seiner Kollegen bekam, der für Samstag bereits ausgebucht war. Herr Wendland hatte tatsächlich noch einen Termin am Samstagnachmittag für eine 3-stündige Fahrt, unterbrochen mit einer 45-minütigen Pause, frei. Übrigens hier seine sympathische Webseite. Wir waren nur 6 Personen (3 Erwachsene, 3 Kinder bzw. Jugendliche) und der Kahn hat Platz für bis zu 23 Leute, wir wollten aber auch nicht mit Fremden mitfahren. Das war zwar kein billiger Spaß, aber umso mehr konnte man das Ganze genießen. Wir wurden also gleich am Parkplatz von Herrn Wendland in Empfang genommen und nahmen auf den bequemen Bänken seines Kahns Platz. Der Fährmann steht dabei am hinteren Ende des Kahns, ähnlich wie ein Gondoliere, und stakt den Kahn durch die engen Kanäle. Manövriert wird fast nur ein dauerndes Abstoßen vom Grund der ca. 1,50 Meter tiefen Kanäle und die Fährmänner lassen die Kähne virtuos durch das Wasser gleiten. Es war wirklich ein sehr schönes Erlebnis, durch die üppige Vegetation dahin zu schippern. Entlang der Kanäle stehen teilweise sehr alte Häuser (100 Jahre und älter), die fast alle bewohnt sind. Es gibt auch Ferienhäuser zu mieten. Einige sind tatsächlich nur über die Kanäle zu erreichen, alles muss mit Kähnen dorthin transportiert werden. Es war zwar schon einiges los, außer den Kähnen dürfen auch Kajaks und Faltboote durch die Kanäle. Trotzdem war die Ruhe und die Natur für uns Großstädter eine Erholung. Die meisten Kähne waren fast voll besetzt, so wie der Herr Wendland erzählte, werden Kahnfahrten gerne für Geburtstags- oder Vereinsfeiern aber auch für Junggesellenabschiede gebucht. Obwohl überall auf den Kähnen Alkohol angeboten wird, sind uns keine grölenden oder betrunkenen Leute begegnet. Nach ca. 1 Stunde haben wir an einem Café direkt am Wasser Halt gemacht und Kaffee getrunken. Es war angenehmerweise nirgendwo überfüllt, was auch dem etwas unbeständigen Wetter geschuldet war. Es gibt 7 gastronomische Betriebe verteilt an den Kanälen, die Preise sind in Ordnung und das Personal sehr nett.

Hier zuerst ein Bild von oben auf den Spreewald, wobei man die meisten Kanäle nicht sieht, weil sie teilweise zu schmal sind bzw. weil die Vegetation sie verdeckt:


Größere Kartenansicht

„Suezkanal“ oder „An der Dolzke“ und alle anderen „Straßen“ sind Kanäle. Nur die Fischerboote, die Müllabfuhr und die Feuerwehr haben Kähne mit einem kleinen Motor, den man aber fast nicht hört. Hier die Müllabfuhr per Kahn:

spreewald_5

Selbst die Post wird Montag bis Samstag per Kahn ausgefahren:

spreewald_8

Manchmal hatte man solche „unverstellten“ Ausblicke auf die üppige Vegetation:

spreewald_7

Für den Spreewald typische Häuser am Ufer, das rechte kann man als Ferienhaus mieten:

spreewald_2

Unvermeidlich sind die vielen Angebote mit Spreewaldgurken jedweder Art, sowohl im Ort, wo man parkt, als auch entlang der Kanäle. Aber wir empfanden das alles nicht als aufdringlich oder störend. Es ja auch das bekannteste Produkt der Region.

Insgesamt waren wir alle von dem Ausflug begeistert. Sowohl für Familien als auch für große Gruppen bis zu max. 30 Leuten auf einem Kahn ist eine Kahnfahrt durch den Spreewald wirklich zu empfehlen. Unserer 4-jährigen Tochter und unserer 14-jährigen Nichte sowie unserem 13-jährigen Sohn wurde es nie langweilig. Für Familien ein ideales Ausflugsziel.

Wir hatten unheimliches Glück, die ganze Fahrt über blieb es trocken, als wir aus dem Kahn ausgestiegen waren, begann es zu regnen. Aber auch bei Regen wäre die Fahrt weiter gegangen, über die Kähne kann eine wasserdichte Plane gespannt werden.

[ad#unter-artikel]

 

PC Blog Berlin über PC Probleme is powered by WordPress | ZyRed Theme von ZyBlog