PC Blog Berlin über PC Probleme

direkt vom Prenzlauer Berg

  • Top Kommentatoren

Anruf des CSU Pressesprechers: Die Verlogenheit ist unerträglich

25.10.12 (Politik, Wirtschaft und Gesellschaft)

Der (jetzt ehemalige) Pressesprecher der Landesleitung der CSU, Hans Michael Strepp, hatte am vergangenen Sonntag beim ZDF angerufen und angeblich gefordert, keinen Beitrag über den an diesemTag statt findenden Landesparteitag der bayerischen SPD im Heute-Journal zu senden. Die Mainstream-Medien schreien auf. „Zensur“, „unerlaubte Einflussnahme“, „ungeheuerlich“ usw. Süddeutsche.de entblödet sich nicht, zu orakeln, dass die Folgen für die CSU eine Katastrophe seien. Wie dreist soll es eigentlich noch werden? Für wie blöd halten die Politiker die Bundesbürger?

Jan Fleischhauer hat es in seinem Kommentar auf Spiegel Online wieder mal auf den Punkt gebracht. Wobei es bei Spon nicht mehr viele Journalisten seines Schlages gibt, Vieles auf der Seite ist es nicht Wert, gelesen zu werden, ist aber ein anderes Thema.

Was ich eigentlich sagen will, dass es einfach unerträglich ist, wie unterirdisch wir mittlerweile behandelt werden. ARD und ZDF sind sogenannte Öffentlich Rechtliche Anstalten. Diese beiden Anstalten sind zwar von der Organisationsstruktur unterschiedlich, die Kontrolle haben bei beiden Anstalten Politiker. Wir blieben mal beim ZDF. Das ZDF hat als obere Instanzen den Intendanden, einen Fernsehrat und einen Verwaltungsrat. Das gesamte Organigramm kann man sich hier runterladen. Es ist eigentlich schon alles klar, wenn man sich die Hauptseite „Organisation“ des ZDF ansieht. Da grinsen einem Ruprecht Polenz, MdB und Mitglied der CDU sowie Kurt Beck, Ministerpräsident in Rheinland-Pfalz und Mitglied der SPD. Aber nicht nur die Vorsitzenden des Fernsehrates und des Verwaltungsrates sind Berufs- und Parteipolitiker. Die Mitglieder des Fernsehrates sind mehrheitlich Politiker und/oder Regierungsbeamte. Genauso sieht es bei den Mitgliedern des  Verwaltungsrates aus.

Und jetzt wird sich über „unerlaubte Einflussnahme“ oder gar „Zensur“ aufgeregt, begangen von einem  CSU-Pressesprecher, der der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt war. Was für ein Witz. Es kommt mir so vor, als ob deshalb so aufgeschrien wird, um zu verhindern, dass die Gebührenzahler, letztlich wir alle, sich mal überlegen, wie das bei ZDF und ARD läuft und wer da eigentlich Einfluss nimmt. Dagegen ist ein Anruf bei der Redaktion des Heute-Journals fast schon charmant.

Wir leisten uns ein königlich durch unsere Beiträge finanziertes „Öffentlich Rechtliches Fernsehen“, das mittlerweile in großen Teilen ein Drecksprogramm abliefert, das ich mir schon lange nicht mehr antue. Das wird sich leider auch nicht ändern, wer gibt schon gerne Macht und Einfluss ohne Not ab? Die einzige Hoffnung ist, dass das Fernsehen insgesamt immer bedeutungsloser wird, da es immer weniger konsumiert wird. Dank des Internets ist das Angebot an Informationsquellen Gott sei Dank erheblich größer geworden und man hat einfach ein breiteres Spektrum an Meinungen, die an die Öffentlichkeit gelangen. Wenn das dann überhand nimmt, wird eben da auch kontrolliert und zensiert, technisch ist das kein Problem, wie China, Iran und Andere eindruckvoll beweisen.

Keine Tags zu diesem Beitrag.
 

PC Blog Berlin über PC Probleme is powered by WordPress | ZyRed Theme von ZyBlog